Counting Sheep I

Installation ,



 


 

Die Methode des “Schäfchen zählens” ist uns irgendwie ja allen bekannt. Für einige funktionierte es nur in ihrer Kindheit,
für andere niemals und tatsächlich gibt es noch Leute die sich mit dieser Technik in den Schlaf zählen. Indem ich die
Schafe, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, in die Galerie Caminul Artei brachte, wollte ich die Herde dort zählen.
 
Counting Sheep arbeitet auf dem schmalen Grat zwischen Illusion und Wahrnehmung und dessen Hinterfragung.
 
Die Arbeit begann mit einer Perfromance bestehend aus einer Herde von 37 rumänischen Schafen, die ich in den
Ausstellungsraum brachte. Die Anwesenheit der Schafe in der Galerie ist die Basis für die Installation, die dann zum
sichtbaren Teil von Counting Sheep I wurde. Die herausgefallenen Exkremente habe ich einfach liegen lassen.