7 Variations

7-Kanal-Videoinstallation ,



 


 

 

Die 7-Kanal-Videoinstallation 7 Variations basiert auf der Dokumentation der Arbeit “Variations VII” von John Cage aus dem Jahr 1966.
Diese liefert 7 Schlüsselszenen die in meiner Arbeit re-inszeniert werden, um im selben Moment dekonstruiert und dekontextualisiert
zu werden. Dabei ist es nicht wichtig, ob die ursprüngliche Performance noch die Dokumentation dem Besucher bekannt sind. Auf 7
lose im Raum hängenden Leinwänden entwickeln die jeweiligen Szenen ein Abhängigkeitsverhältnis zueinander, welches sich im Verlaufe
der Arbeit aufhebt.

 

Ausgehend von dem Dokumentationsmaterial und nicht der eigentlichen Arbeit von John Cage nehme ich ausgewählte Szenen und übertrage
diese dezidiert auf das Medium Film. Losgelöst aus ihrem eigentlichen Kontext formulieren sie in meiner Arbeit neue eigenständige
Rezeptionsangebote. Das verbindende Element in der Installation ist der original mitgeschnittene Sound der Arbeit von 1966.